Programm und Grundsätze

Ziele für die Amtsführung

  • Die Gemeinde Egnach, mit dem Gemeinderat, der Verwaltung und den übrigen Behörden (Schule und Kirche) und Institutionen, im Dialog mit der Bevölkerung weiter voranbringen.
  • Vertrauen und Dialog zwischen Behörden, Korporationen und Vereinen stärken.
  • Klare, zielorientierte Amtsführung mit Betonung von Offenheit, Vertrauen, Leistung und Freude.
  • Interessen der Gemeinde Egnach vorausschauend, engagiert und beharrlich wahrnehmen, bei Bedarf neue Wege beschreiten, z.B. Workshops durchführen.
  • Eigenverantwortung hochhalten. Probleme und Aufgaben mit gesundem Selbstbewusstsein primär selbst lösen. Zusammenarbeit mit andern Gemeinden in der Region anstreben, wenn dadurch bessere Lösungen erzielt werden und Mitbestimmung und Identität gewahrt bleiben.
  • Gemeinde Egnach als gemeinsame Heimat (im konkreten und ideellen Sinn) pflegen, Identität und Zusammenhalt fördern, Bevölkerung mit bürgernaher Politik zur aktiven Mitwirkung motivieren.
  • Kernaufgaben der Gemeinde gut und effizient lösen und dafür die nötigen Mittel bereitstellen. Verwaltung nicht weiter ausdehnen.
  • Haushälterischer Umgang mit Steuer- und weitern Geldmitteln.

Wichtige allgemeine politische Ziele

  • Stärkung Arbeitsplätze dank guter Bedingungen für Wirtschaft und Gewerbe
  • Leistungsfähige Landwirtschaft und intakter ländlicher Raum
  • Attraktive Orte und Weiler
  • Tiefe Schuldenlast und attraktive Steuerbedingungen
  • Konsequente Durchsetzung von Sicherheit und Ordnung
  • Klare, verlässliche und bürgernahe Politik

Konkrete Massnahmen

  • Umsetzung des Leitbildes mit den diversen Massnahmen
  • Laufende Nachführung des Massnahmenplanes in Verbindung mit der Investitions- und Finanzplanung mit Controlling
  • Teambildungsproszess für Behörde und Verwaltung
  • „Wir-Gefühl“ für die Egnacherinnen und Egnacher erarbeiten und leben
  • Konzept für die Ausstrahlung gegen aussen (PR) erarbeiten und umsetzen
  • Überprüfung der Steuerbelastung
  • Überprüfung der Gemeindereglemente auf Ihre Aktualität, Zweckmässigkeit und Notwendigkeit
  • Überprüfung des Zonenplanes auf seine Zweckmässigkeit (z.B. Bauland für Eigentumswohnungen in gehobenem Standart)
  • Aktive Landpolitik
  • Lösung für den Seeradweg in Verbindung mit dem Bahnareal Egnach
  • Bedingungen für Vereine mit Jugendbetreuung optimieren
  • Neubau einer Dreifachsporthalle